Veranstaltungen
Wir sind Mitglied im
+++ACHTUNG+++Ab 15.12.16 bis 04.01.2017 KEIN NORDIC WALKING Training+++weitere Infos unter "Training"
• Der AlpbikeCross.med.e.V. kann ab sofort neun Mitgliedern    gratulieren! Sie haben mit Erfolg den Lehrgang zum ADFC Touren-    leiter absolviert. 
Bewegung, Sport und Fitness für Kinder, Jugendliche & Erwachsene jeden Alters mit Prädiabetes • Diabetes oder Schwangerschaftsdiabetes
Wir radeln mit Dir über die Alpen! 
++Neue Tourenleiter im Verein!++
Wir können nun neun neue Tourenleiter begrüßen. Alle haben den zweitägigen Lehrgang zum ADFC Tourenleiter mit Erfolg absolviert. Das Tourenprogramm für 2017 wird entsprechend in Kürze folgen. Wir gratulieren: v.l.n.r.: Brigitte Jung, Alex Berthold, Mario Görner, Thomas Völkl, Eva Görner, Ralph Nöth, Alexandra Kirschner, Günther Kirschner und Christian Jung. Zudem auf dem Foto die ADFC Kursleiter Gerd Müller (2.v.l.) und Peter Gutting (r.).
++Neuer Zusatzbaustein für Tourenleiter & Guides++ In Arbeit befindet sich zur Zeit ein neuer Baustein für alle Touren- leiter oder Guides, welche mit dem Fahrrad, Mountainbike oder Rennrad als Leiter einer Gruppe unterwegs sind und somit in der Verantwortung stehen. Der Lehrgang beschäftigt sich mit der Stoffwechselerkrankung Diabetes. Täglich ca. 1000 neue Diabetiker alleine in Deutsch- land lassen den Schluss zu, dass - gerade, da Bewegung das Mittel der Wahl ist, um der Krankheit entgegen zu wirken, auch immer mehr Radler mit Diabetes unterwegs sind und sein werden. Unter Anderem werden Inhalt des Seminars die thematische Einführung in die Krankheit, Signale und richtiges Handeln bei Problemen als auch die rechtliche Behandlung der Thematik sein. ++Diabetes und Sport - geht das?++ Hier geht´s zum Artikel (Verlinkung)
• Alle Informationen zu unseren Trainingszeiten- und Inhalten    bekommst Du unter dem Punkt “Training”.
++Ascensia Diabetes Care mit neuem Messsystem auf dem Markt++ Das neue Messsystem besteht aus dem Contour next One und einer für Apple und Android erhältlichen App. Revolutionär an diesem System ist die lt. Hersteller hohe Messpräzision welche als nahezu doppelt so genau bezeichnet wird, als es die DIN EN ISO-Norm 15197:2015 verlangt. Ebenso neu ist das smartLight Farbsignal, welches am Gerät sofort mit den Farben gelb, grün oder rot den visuellen Impuls an den User gibt und somit anzeigt, ob der gemessene Wert zu hoch, im Zielbereich oder zu niedrig ist. Individueller Zielbereich sowie eine Reihe von Informationen z.B. über Medikamente und Mahlzeiten als auch sportliche Aktivitäten können über die App auf das Contour nextOne übertragen werden; aber auch das Blutzuckermessgerät überträgt die wichtigsten Daten an die App. Das Contour nexOne verfügt über eine intelligente Nachfülloption, die es ermöglicht, innerhalb von 60 Sek. eine evtl. zu geringe Blutmenge auf dem Sensor aufzufüllen. Das soll helfen, Sensoren zu sparen.